Um angrenzende Anlagenteile von Explosionen zu schützen, ist Entkopplung essenziell.

Behälter, Silos und Apparate sind meistens durch Rohleitungen miteinander verbunden.

Kommt es zu einer Explosion, breiten sich Flammen und Druck schnell aus Vorkompression und Flammenstrahlzündungen erhöhen die Explosionsheftigkeit in verbundenen Behältern. Dies verhindern Systeme der Entkopplung.

Eine besonders platzsparende Möglichkeit der explosionstechnischen Entkopplung ist das EXKOP System aus dem Haus REMBE. Es besteht aus einer Steuerung und einem oder mehreren Quenchventilen. Ob Food-, Pharma-, Chemie-, Holz- oder Metallstäube:

Das EXKOP System hält alle Explosionen sicher zurück.

Die im Quenchventil integrierte Gummimanschette schließt innerhalb weniger Millisekunden. Anschließend kann das Quenchventil auf Knopfdruck sofort wieder in Betrieb genommen werden.

 

**********

REMBE  Videos
auf dem Schüttgut Videos Portal:

1. REMBE®:
Explosionsschutz – Q-Box und TARGO-VENT

2. REMBE®:
Fachtagungen Explosionsschutz und Druckentlastung
 

3. REMBE®:
Flammenlose Druckentlastung mit REMBE® Q-Rohr®

4. REMBE®:
Explosionstechnische Entkoppelung – REMBE® EXKOP®

**********

Homepage

 

**********

 

 

 

 

Leave a Reply